Dokumentation von Bauzuständen

Das gesamte Bauvorhaben kann innerhalb der verschiedenen Bauzustände zur Beweissicherung fortlaufend gescannt werden. Die ersten Scanaufnahmen können bereits vor dem ersten Spatenstich erfolgen und bis zur Fertigstellung, nach Abschluss eines jeden Gewerkes durchgeführt werden.

Scan vor Beton der Bodenplatte. Dokumentation der Bauteilaktivierung
Maßhaltiger Scangrundriß der Bauteilaktivierung

Die Scanaufnahmen des aktuellen Bauzustandes können ganz einfach mit der Planzeichnung verglichen werden, um etwaige Unstimmigkeiten festzustellen.

Geplant / gebaut zusammengebracht: Scan und Planung einer Bodenplatte zur Kontrolle aller Bodeneinläufe etc.
Mietflächenaufmass
Fassadenschnitt als Basis für ein Fensteraufmaß